Die Vier-Jahreszeiten Hochsaison

100%iger Saunagenuss - Tipps für den
Sauna-Neuling

Die Zutaten für ungetrübtes Saunabaden: Liegetuch, zwei Handtücher, Badesandalen, Seife/Duschgel und Shampoo, Bademantel und ca. drei Stunden Zeit.

  • Ein Saunabad braucht seine Zeit - mindestens drei Stunden.
  • Betreten Sie nach der ausgiebigen Vorreinigungsdusche gut abgetrocknet den Saunaraum. Ein warmes Fußbad erleichtert das Schwitzen.
  • Legen Sie sich mit Ihrem Liegetuch auf die mittlere oder obere Bank. Der Aufenthalt in der Saunakabine sollte kurz, aber intensiv sein. 7-15 Minuten genügen völlig. Die letzten zwei Minuten setzten Sie sich aufrecht, damit Ihr Kreislauf sich an die aufrechte Haltung gewöhnen kann.
  • Die Abkühlphase beginnt immer an der frischen Luft. Kühlen Sie sich mit dem Kneippschlauch oder der Schwallbrause ab.
  • Eine ausgedehnte Ruhepause regeneriert Ihren Körper.
  • Ein komplettes Saunabad besteht in der Regel aus drei Saunagängen.